Automated Powder Dispensing using SWILE technology

FLEX SWILE

Pick and Decision Dispense – Fortschritt im Katalysator-Screening

Die Verteilung von Liganden, Katalysatorvorläufern und Katalysatoren aus Bibliotheken in bspw. die Reaktions-Screening-Platten erfolgt häufig noch manuell und bindet hochqualifizierte Ressourcen an sehr zeitaufwändige, mühsame und fehleranfällige Aufgaben. Die SWILE-Technologie ist die einzige vollautomatische, echte eins-zu-eins gravimetrische „Pick & Decision-Dosierung“ von Katalysatoren. Das technologische Rückgrat bildet die von Chemspeed entwickelte gravimetrische Überkopfdosiertechnologie für die automatische Pulverdosierung in Kombination mit einer optionalen zweiten analytischen Waage.

zurück

SWILE DOSIERLÖSUNGEN

Herausforderungen beim Katalysatorscreening wie z. B.:

  • Mühsames und fehleranfälliges Wiegen
  • Ihr hochqualifiziertes, wertvolles Laborpersonal an banale Aufgaben gebunden zu haben
  • Die Notwendigkeit, sehr kleine (sub-mg) Mengen von Pulvern & Feststoffen wie Katalysatoren, Liganden, Reagenzien zu verteilen.
  • Zeitaufwendige Wägeprozesse

Lösung zur Bewältigung dieser Herausforderungen:

SWILE: Automated Gravimetric Pick & Decision Dispensing Tool for solid dosing

Der vollautomatische, integrierte FLEX SWILE von Chemspeed bietet eine flexible, modulare und kompromisslose Lösung für die automatisierte Pulverdosierung, die:

  • Ermöglicht die vollautomatische Eins-zu-eins-Verteilung aus der Bibliothek in bspw. die Screening-Platten
  • Bietet vollautomatische „Pick & Decision Dispense“ von nahezu jeder Quelle in jedes Ziel (Matrix-to-Matrix)
  • Ermöglicht einen unbeaufsichtigten Betrieb, der Ressourcen freisetzt und mögliche menschliche Fehler ausschließt
  • Verfügt über einen Dosierbereich von <100 μg bis ca 5 mg mit 10 μg Auflösung
  • Bietet revolutionäre Genauigkeit & Präzision durch „Entscheidungsdispensierung“
  • Wird mit Einweg-Verdrängerspitzen aus Glas (SWINs) betrieben
  • Eliminiert Kreuzkontamination
  • Bietet eine Wiederfindungsrate, die gleich oder höher ist als bei manuellen Techniken
  • Bietet die Möglichkeit der Kompensationsdosierung in Kombination mit der gravimetrischen Feststoffdosierung
  • Verfügt über eine proprietäre Schnittstelle zum Austausch von Roboterwerkzeugen
  • Bestehend aus belüfteter Haube für Sicherheit und klimatisierten Betrieb
  • Optimierte Stellfläche (90×90 cm) im Vergleich zur Kapazität … und das bei gleichzeitiger Kostenreduzierung / Maximierung der Investitionsrendite

 

Das folgende Diagramm zeigt den vereinfachten SWILE-Workflow, einschließlich eines präzisen „Pick & Decision Dispense“-Schritts. Das technologische Rückgrat ist die von Chemspeed entwickelte gravimetrische Überkopfdispensiertechnologie in Kombination mit einer optionalenzweiten analytischen Waage.

SWILE Pick and Decision Dispense-Prozess

Um jegliches Risiko einer Kreuzkontamination auszuschließen, werden Einweg-Glasspitzen (SWINs) verwendet, die in einem automatischen SWIN-Spender gelagert und bereitgestellt werden. Die SWINs sind in verschiedenen Größen erhältlich und werden entsprechend der gewünschten zu dosierenden Zielmenge automatisch ausgewaehlt. Zusätzlich wird ein Kipp- / Schüttelmodul verwendet, das das Pulver vor der Aufnahme auflockert und kippt.