FLEX SWILE

Die SWILE-Technologie ermöglicht eine automatisierte gravimetrische „Pick & Decision Dispense“ von Feststoffen (1-zu-1, Matrix-zu-Matrix). Das Schema unten auf dieser Seite zeigt den vereinfachten SWILE-Arbeitsablauf mit einem präzisen „Pick & Decision Dispense“-Schritt. Das technologische Rückgrat ist das von Chemspeed entwickelte gravimetrische Überkopf-Dosiersystem in Kombination mit einer optionalen zweiten analytischen On-Deck-Waage.

zurück

Kernspinresonanzlösungen

Die magnetische Kernresonanz (NMR) ist eine physikalische Beobachtungsmethode, bei der Atomkerne in einem starken, konstanten Magnetfeld durch ein schwaches, oszillierendes Magnetfeld (im Nahfeld und daher nicht mit elektromagnetischen Wellen) gestört werden und mit der Erzeugung eines elektromagnetischen Signals mit einer für das Magnetfeld am Kern charakteristischen Frequenz reagieren. Die NMR resultiert aus den spezifischen magnetischen Eigenschaften bestimmter Atomkerne. Die Kernspinresonanzspektroskopie wird häufig eingesetzt, um die Struktur organischer Moleküle in Lösung zu bestimmen und die Molekülphysik, Kristalle sowie nicht-kristalline Materialien zu untersuchen. NMR wird auch routinemäßig in fortschrittlichen medizinischen Bildgebungsverfahren eingesetzt, wie z. B. bei der Magnetresonanztomographie (MRT). Die Präparation von NMR-Proben erfolgt jedoch häufig noch manuell und bindet hochqualifizierte Ressourcen an sehr zeitaufwändige, mühsame und fehleranfällige Aufgaben.

Aufbereitungseigenschaften

  • Revolutionäre Genauigkeit & Präzision durch Entscheidungsdosierung.
  • Dosierbereich von <100 μg bis ca. 5 - 10 mg mit +/- 10 μg Auflösung.
  • Keine Kreuzkontamination.
  • Kein Totvolumen.
  • Unbeaufsichtigter Betrieb.
  • Vollkommen inert (Glas).

 

Um jegliches Risiko einer Kreuzkontamination auszuschließen, werden Einweg-Glasspitzen verwendet, die von einem SWIN-Spender gelagert und automatisch bereitgestellt werden.

Die SWINs sind in verschiedenen Größen (Durchmesser) erhältlich und können je nach gewünschter Zielmenge, die dosiert werden soll, eingestellt werden. Zusätzlich wird ein Kipp-/Schüttelmodul verwendet, um das Pulver vor der Entnahme aufzulockern und zu kippen

Tip Volume Swile

PICK & amp; ENTSCHEIDUNGSVERFAHREN