Chemspeed Events Placeholder

100 Jahre Makromolekulare Chemie

26.07.2021

Besuchen Sie uns auf der 100 Jahre Makromolekulare Chemie in Freiburg.

Die diesjährige Konferenz wird sich mit 100 Jahren Polymer

Wissenschaft – von der Vergangenheit in die Zukunft.

Das Gebiet der makromolekularen Wissenschaft wird im Jahr 2020 sein 100-jähriges Bestehen feiern. Innerhalb dieses Jahrhunderts haben Polymere das menschliche Leben stark verändert, basierend auf der bahnbrechenden makromolekularen Hypothese von Hermann Staudinger. Innovationen in der Synthese und Charakterisierung vieler verschiedener Klassen von Polymeren wurden von einem vertieften Verständnis des Verhaltens von Polymeren in Lösung und im Volumen begleitet. Auch heute noch wächst das Feld, und zahlreiche wissenschaftliche Schlüsselentwicklungen fanden erst in den letzten Jahren statt. Es entstehen neue Anwendungsbereiche und die Industrieprodukte werden ständig verbessert. Auf der anderen Seite gibt es auch dringende Herausforderungen für die aktuelle Polymerwissenschaft, einschließlich Fragen des Recyclings und des letztendlichen Verbleibs von Polymermaterialien sowie der Erneuerbarkeit und Abfallreduzierung. Anstehende Schlüsselthemen der Menschheit könnten in Zukunft von polymerbasierten Lösungen profitieren, wie z.B. die Energiespeicherung und -umwandlung, neue Therapien für Krankheiten und sogar Ansätze für eine “Kreislaufwirtschaft”.

Folglich wird sich diese Veranstaltung auf die Feier von 100 Jahren Polymerwissenschaft konzentrieren, um die Grundlage für die Bewältigung gegenwärtiger Herausforderungen zu schaffen und zukünftige Lösungen zu ermöglichen. Zu diesem Zweck werden während der Konferenz aktuelle und zukünftige Aufgaben ausführlich diskutiert und analysiert. Wir freuen uns, dass international renommierte Referenten unserer Einladung gefolgt sind, um über vergangene, aktuelle und sich abzeichnende zukünftige Themen der makromolekularen Chemie und Physik zu diskutieren. Als besonderes Highlight wird ein Vortrag, der Hermann Staudinger und seinem Leben gewidmet ist, den Teilnehmern einen Blick in die Anfänge der Polymerwissenschaft ermöglichen. Abschließend soll ein Zukunftsforum organisiert werden, um aktuelle und zukünftige Herausforderungen des Fachgebiets zu diskutieren und mögliche Lösungen anzusprechen.