Realcat: eine neue Plattform, um die Katalyse auf Lichtgeschwindigkeit zu bringen

August 2017 – Öl & Gas Wissenschaft und Technologie – Rev. IFP Energies nouvelles

Die Katalyse, egal in welcher Form, kann als eine der wichtigsten Säulen der heutigen chemischen Industrie angesehen werden. Die Entwicklung neuer Katalysatoren mit verbesserten Leistungen ist daher ein hochstrategisches Thema. Allerdings ist die theoretische Auslegung des besten Katalysators für eine gewünschte Reaktion a priori noch nicht möglich und es bedarf noch einer zeit- und kostenintensiven experimentellen Phase, um einen neuen
Katalysator für eine bestimmte Reaktion. Die REALCAT-Plattform, die in diesem Beitrag beschrieben wird, besteht aus einem kompletten, einzigartigen, integrierten und erstklassigen Workflow für Hochdurchsatztechnologien, der eine erhebliche Beschleunigung dieser Art von Forschung ermöglicht. Dies wird durch einige vorläufige Ergebnisse der Optimierung der Betriebsbedingungen der Dehydratisierung von Glycerin zu Acrolein über einem Heteropolysäure-basierten Trägerkatalysator illustriert. Es wird gezeigt, dass durch den Einsatz von REALCAT Hochdurchsatzwerkzeugen eine mehr als 10-fache Beschleunigung des Optimierungsprozesses der Betriebsbedingungen erreicht wird.

Für Details:

REALCAT: Eine neue Plattform, um die Katalyse auf Lichtgeschwindigkeit zu bringen

Sébastien Paul (1,2,3*), Svetlana Heyte (1,2,3), Benjamin Katryniok (1,2,3), Cristina Garcia-Sancho (4), Pedro Maireles-Torres (4) und Franck Dumeignil (1,2,5)

1. Univ. Lille Nord de France, Lille – Frankreich
2. CNRS UMR8181, Unité de Catalyse et Chimie du Solide, UCCS, Villeneuve d’Ascq – Frankreich
3. École Centrale de Lille, ECLille, 59655 Villeneuve d’Ascq – Frankreich
4. Departamento de Química Inorgánica, Cristalografía y Mineralogía (Unidad Asociada al ICP-CSIC), Facultad de Ciencias,
Universidad de Málaga, Campus de Teatinos s/n., 29071 Málaga – Spanien
5. Institut Universitaire de France, Maison des Universités, 103 Bd Saint-Michel, 75005 Paris – Frankreich
* Korrespondierender Autor

Öl & Gas Wissenschaft und Technologie – Rev. IFP Energies nouvelles
Copyright 2015, IFP Energies nouvelles
DOI: 10.2516/ogst/2014052

August 18, 2017

Realcat: a new platform to bring catalysis to the lightspeed

August 2017 – Oil & Gas Science and Technology – Rev. IFP Energies nouvelles

Catalysis, irrespective of its form can be considered as one of the most important pillars of today’s chemical industry. The development of new catalysts with improved performances is therefore a highly strategic issue. However, the a priori theoretical design of the best catalyst for a desired reaction is not yet possible and a time- and money-consuming experimental phase is still needed to develop a new
catalyst for a given reaction. The REALCAT platform described in this paper consists in a complete, unique, integrated and top-level high-throughput technologies workflow that allows a significant acceleration of this kind of research. This is illustrated by some preliminary results of optimization of the operating conditions of glycerol dehydration to acrolein over an heteropolyacid-based supported catalyst. It is shown that using REALCAT high-throughput tools a more than 10-fold acceleration of the operating conditions optimization process is obtained.

For details:

REALCAT: A New Platform to Bring Catalysis to the Lightspeed

Sébastien Paul (1,2,3*), Svetlana Heyte (1,2,3), Benjamin Katryniok (1,2,3), Cristina Garcia-Sancho (4), Pedro Maireles-Torres (4) and Franck Dumeignil (1,2,5)

1. Univ. Lille Nord de France, Lille – France
2. CNRS UMR8181, Unité de Catalyse et Chimie du Solide, UCCS, Villeneuve d’Ascq – France
3. École Centrale de Lille, ECLille, 59655 Villeneuve d’Ascq – France
4. Departamento de Química Inorgánica, Cristalografía y Mineralogía (Unidad Asociada al ICP-CSIC), Facultad de Ciencias,
Universidad de Málaga, Campus de Teatinos s/n., 29071 Málaga – Spain
5. Institut Universitaire de France, Maison des Universités, 103 Bd Saint-Michel, 75005 Paris – France
* Corresponding author

Oil & Gas Science and Technology – Rev. IFP Energies nouvelles
Copyright 2015, IFP Energies nouvelles
DOI: 10.2516/ogst/2014052

August 18, 2017